Hier gibt's die agb

also da unten



Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Anmeldung muss schriftlich vor dem Maltermin über das dafür vorgesehene Formular erfolgen. Die Anmeldebestätigung wird per Mail nach Eingang der Anmeldung versendet. Der entsprechende Betrag in Höhe der Kursgebühr muss nach Erhalt der Anmeldebestätigung umgehend auf das angegebene Konto überwiesen werden. Bis zum Erhalt der Anmeldebestätigung kann die Anmeldung noch kostenfrei storniert werden, danach wird die Zahlung der entsprechenden Kursgebühr verpflichtend. Kann die Teilnahme am gebuchten Angebot nicht erfolgen, so wird nach Eintritt der Verbindlichkeit [=mit Erhalt der Anmeldebestätigung!] die Teilnahmegebühr nur dann zurückerstattet, wenn für eine Ersatzperson gesorgt wird, welche den Platz übernimmt. Gründe hierfür sind Planungssicherheit für die Kursleitung und die Kurs-Teilnehmenden: Die übrigen Teilnehmenden sollen den Kurs genießen können, ohne dass er ggfs. wg. mangelnder TN-Zahl abgesagt werden muss. Bei ersatzlosen Absagen am Kurs-Tag und bei Nicht-Teilnahme ohne Absage gilt der Kurs als wahrgenommen, wird im vollen Umfang berechnet und kann nicht nachgeholt werden. Absagen für Montage müssen bis zum vorangehenden Freitag eingegangen sein. Bei Absagen durch Frau Tekol oder Nichtzustandekommens des Angebotes werden selbstverständlich die entsprechenden Kursgebühren erstattet oder ein Ersatztermin angeboten.

 

Die Teilnahmegebühr für regelmäßige Kurse ist als Einzel, 5er- oder 10er-Karte erhältlich. Einzelkarten sind termingebunden, 5er-Karten 6 Monate und 10er-Karten 12 Monate gültig. Eine Teilnahme zur Schnuppergebühr ist einmalig pro Person und pro Angebot möglich. Die aktuellen Kursgebühren von DADAzwischen sind hier zu finden. 

 

Für Einzelsitzungen gilt: 

Mit Erhalt der Rechnung tritt die Zahlungspflicht in Kraft. Der genannte Sitzungsbeitrag ist umgehend auf das angegebene Konto zu überweisen. Bei Terminabsagen oder Nicht-Erscheinen ist eine Ausfallgebühr in Höhe von 50% des vereinbarten Sitzungsbeitrags zu leisten. 

 

Für individuelle Termine (z.B. Geburtstage, Familien-Events etc.) gilt:

Eine Anzahlung von 60€ muss nach Erhalt der Reservierungsbestätigung umgehend auf das angegebene Konto überwiesen werden. Erst dann ist der Termin verbindlich reserviert. Bis zum Erhalt der Reservierungsbestätigung kann die Anfrage noch kostenfrei storniert werden, danach wird die Zahlung der entsprechenden Gebühr verpflichtend. Die Anzahlung wird im Nachhinein selbstverständlich mit dem Gesamtbetrag verrechnet.

Absagen bis 14 Tage vor Veranstaltungstermin haben eine Stornogebühr von 60€ zur Folge; Absagen bis 7 Tage vorher 50% des Gesamtbetrags und bei Absagen bis 24 Stunden vor Veranstaltungsbeginn 100% des Gesamtbetrage. Bei Absagen durch Frau Tekol wird selbstverständlich ein Ersatztermin angeboten oder der volle Betrag erstattet. Es besteht dabei kein Anspruch auf Entschädigung durch die*den Teilnehmenden.

 

Für Workshops und Fortbildungen gilt darüber hinaus:

Die Teilnahmegebühr muss nach Erhalt der Anmeldebestätigung umgehend auf das angegebene Konto überwiesen werden. Bis zum Erhalt der Anmeldebestätigung kann die Anmeldung noch kostenfrei storniert werden, danach wird die Zahlung der entsprechenden Gebühr verpflichtend. Kann die Teilnahme am gebuchten Angebot nicht erfolgen, so wird nach Eintritt der Verbindlichkeit [=mit Erhalt der Anmeldebestätigung!] die Teilnahmegebühr nur dann im vollen Umfang zurückerstattet, wenn für eine Ersatzperson gesorgt wird, welche den Platz übernimmt; andernfalls wird eine Ausfallpauschale von 100% der Teilnahmegebühr erhoben. Gründe hierfür sind Planungssicherheit für die Kursleitung und die Kurs-Teilnehmenden: Die übrigen Teilnehmenden sollen den Kurs genießen können, ohne dass er ggfs. wg. mangelnder TN-Zahl abgesagt werden muss.  Bei Nicht-Teilnahme ohne Absage gilt der Kurs als wahrgenommen und wird im vollen Umfang berechnet.

 

Die Teilnahme am Kurs geschieht in Eigenverantwortung bzw. in elterlicher Verantwortung. Es können keine Ansprüche aus eventuellen Folgen abgeleitet werden. Wir übernehmen grundsätzlich keine Haftung für Personen- und Sachschäden, sowie Wertsachen während des Aufenthaltes am und während der An- und Abreise zum/vom Mal-Atelier.

 

Für Angebote außer Haus gilt außerdem:

Sollte das Angebot nach Erhalt der Terminbestätigung von Seiten der*des Veranstaltenden abgesagt werden, wird eine Ausfallgebühr von 25% des vereinbarten Angebotspreises fällig. Sollte das Angebot durch die Kursleitung abgesagt werden, können keine Ansprüche geltend gemacht werden.