Oder du sehnst dich nach veränderung, klarheit, entspannung?

 

Finde Entlastung im Begleiteten Malen!


Mache Dir wortwörtlich ein Bild Deiner Gefühle, Gedanken, Erfahrungen und Schwierigkeiten und lerne sie und Dich dadurch besser verstehen. 

 

Tauche ein in Farben, Formen und Texturen und erfahre dadurch Momente der Achtsamkeit, erlebe den Mal-Raum als Safespace und Wohlfühlort.

 

Finde durch den Prozess des Malens emotionale Ausdrucksformen und erforsche gern jene, die oft nur schwer in Worte zu fassen sind. Das Malen kann dazu beitragen vor allem unterdrückte Emotionen freizusetzen und dadurch Stress abzubauen. 

 

Lass das Malen mit den Händen seine beruhigende Wirkung auf dein Nervensystem entfalten, spüre die Ruhe und den Moment. 

 

Erlebe Selbstwirksamkeit durch Deinen Ausdruck, entdecke eine Form der Selbstexpression, die oft unmittelbar und intensiv ist.

 

Das Begleitete Malen als Form des Ausdrucksmalens kann Dir in krisenhaften Zeiten eine Stütze, Wegweiser oder Augenöffner sein - oder alles gemeinsam und natürlich auch vor oder nach einer schweren Zeit. 

Als präventives, ergänzendes oder stabilisierendes Verfahren** kannst Du Deine Ressourcen [wieder]finden, Klarheit gewinnen oder Veränderungen anstoßen.

 

Und vergiss nicht:

Alles, was DADAzwischen passiert,

bleibt auch dadazwischen.




Zum Anfrageformular

Im Vorgespräch erörtern wir gemeinsam Deine aktuelle Situation, Deine Wünsche und Vorstellungen vom Begleiteten Malen und ob es eine Möglichkeit für Dich ist. Hier können wir auch Organisatorisches wie Termine, Zahlungsmodalitäten und Fragen o.ä. klären. 


In der Mal-Einheit kannst Du frei wählen, was und wie Du malen möchtest. Ich begleite Dich als erfahrene Mal-Therapeutin dabei. Du kannst "ganz unvorbereitet" aus dem Bauch heraus beginnen oder ein konkretes Thema mitbringen - beides hat seinen eigenen Wert. Während des Malens werden wir nur wenig reden, um Dich im Mal-Prozess zu halten. Ich werde Dir situationsbedingt Fragen zu Deinem aktuellen Befinden oder Assoziationen stellen, die Du in erster Linie jedoch für Dich beantwortest. Hierüber versuchen wir Dir mehr Klarheit zu verschaffen.

Da das Begleitete Malen eine prozessorientierte Methode ist empfehle ich eine regelmäßige Teilnahme. Natürlich kannst Du hierfür auch das offene Mal-Angebot in der Gruppe oder den 5er-Block [konstante Gruppe für 5 Termine] nutzen.

 

Bei der Bilderreise* und dem Nachgespräch schauen wir uns gemeinsam noch einmal Deine entstandenen Bilder und Deinen Prozess an. Wir werfen einen Blick auf Deinen Beginn und Deinen aktuellen Standpunkt.
*erst sinnvoll ab mindestens 5 besuchten Mal-Einheiten!



ANFRAGEFORMULAR

therapeutisches Malen |

Begleitetes Malen als Einzelbegleitung

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



    **Hinweis: Das Begleitete Malen ist kein Therapie-Ersatz!

Wende Dich in dringenden Fällen bitte an Deinen Arzt/ Deine Ärztin oder wähle eine Notfallnummer, wie bspw. die 0800/11 10 111  oder wähle hier eine Anlaufstelle.